Aufbau der Ausbildung:

Die Ausbildung besteht aus dem Basiskurs plus 5 Modulen, an jeweils 3 Tagen,
ca. 150 Unterrichtsstunden.
Zwischen den Modulen finden zusätzlich Zoom Sitzungen statt.
Der Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Für wen ist diese Ausbildung?

Diese Ausbildung richtet sich an Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte, sowie an alle, die mit und an Menschen arbeiten wie beispielsweise Lehrer, Führungskräfte oder Menschen, die in Pflegeberufen tätig sind. Darüber hinaus an alle Menschen die offen sind für Neues, die mehr über sich, ihr Leben und über die Zusammenhänge von Familiensystemen, oder andere systemischen Aufstellungen erfahren möchten. Menschen die sich gerne weiterentwickeln, Freude am Wachstumsprozess haben und neue Erkenntnisse für ihr Leben gewinnen möchten. Die eigenen Aufgaben erkennen, annehmen und andere auf ihrem Weg begleiten.

Um was geht es bei Systemischen Aufstellungen?

Aufstellungen können eine verborgene Wirklichkeit ans Licht bringen. Unerklärte Gefühle wie Angst, Schuld, Trauer, Krankheiten, Beruflicher Misserfolg, immer wiederkehrende Musterhaben ihre Gründe nicht nur in der eigenen Lebensgeschichte. Die anderen Familienmitglieder und Ahnen haben einen viel größeren Einfluss auf uns, als wir bisher ahnten. Man spricht vom „Familiengedächtnis“ das über mehrere Generationen wirkt.

Im morphogenetischen Feld (Gestalt- und Formgebend, auch wissendes Feld genannt) wird erlebt und gefühlt, wie Familienmitglieder insgeheim in Liebe und Treue miteinander verbunden und bereit sind, Gesundheit, Lebensfülle, persönliches Glück, beruflichen Erfolg, ja sogar das Leben für andere zu opfern oder das Schicksal früherer Generationen zu wiederholen. Es wird ein Lösungsbild erarbeitet, in dem jedes Mitglied seinem ihm gemäßen Platz einnimmt, geachtet und gewürdigt wird. So kann die „Ordnung der Liebe“ wiederhergestellt werden und es können positive und bleibende Veränderungen für das eigene Leben erfahren werden.

Ausbildungsziele:

- Theoretische Grundlagen systemischer Beratungs- und Therapiemethoden
- Praktische Grundlagen der Aufstellungsarbeit
- Selbstständiges Arbeiten mit Aufstellungen
- Selbsterfahrung durch Erkennen und Lösen problemrelevanter Themen

Hospitanz während der Ausbildungsmodule:

zusätzlich zur Ausbildung biete ich die Möglichkeit der Teilnahme an Aufstellungen in meiner Praxis (ohne eigene Aufstellung) als teilnehmende Beobachter(in)

Kosten der Ausbildung:

Der Kurs besteht aus dem Basiskurs plus 5 Modulen à 3 Tagen, ca. 150 Unterrichtsstunden.
Zwischen den Modulen finden zusätzlich Zoom Sitzungen statt.

Gesamtkosten: € 3000,- incl. Material
und Verpflegung während der Seminarzeiten

Termine siehe hier

Zeiten der Ausbildung:

Freitag von 13.00 – 18.00,
Samstag von 9.00 – 17.00,
Sonntag von 9.00 – 16.00

Veranstaltungsort:

Naturheilpraxis, Carmen Schuster,
Blonhofenerstr. 12, 87662 Aufkirch

Anmeldung hier

oder telefonisch unter 08345 662 oder 0160 82 41 203
oder per EMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach oben